Royal Rangers

Die Royal Rangers sind eine internationale und überkonfessionelle christliche Pfadfinderschaft. Ihr gehören in Deutschland 17.300 Mitglieder an, die in 379 aktiven Stammposten (Ortsgruppen) organisiert sind. Wir treffen uns jeden Freitag in unserem Stammposten. Singen und Spielen gehört hier genauso zum Programm wie das Erlernen von Pfadfindertechniken. Dazu zählen Knoten, Feuermachen, der Umgang mit Werkzeug, Erste Hilfe aber auch das Erlernen sozialer Kompetenzen und das Auseinandersetzten mit dem christlichen Glauben.
Wichtigstes Element der Royal-Rangers-Arbeit ist der Teamtreff. In kleinen Teams aus sechs bis zehn Teilnehmern gleichen Alters werden die Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert. Neben den wöchentlichen Teamtreffs führen wir besondere Aktionen, wie Hajks (Wanderungen) oder Camps durch.

 

Konkret sieht das folgendermaßen aus:

Jesus Christus kennen lernen, als Christen Gemeinschaft erleben und einen Lebensstil nach dem Wort Gottes einüben.

Pfadfindertechnik: Knoten und Bünde, Orientierung, Erste Hilfe, Umgang mit Werkzeug ist ein Teil des Angebots. Praktisch wird es auf Camps und Fahrten.

Spielerische Aktivitäten: Wir machen viele Spiele im Team, Wettbewerbe im Stamm, Quiz, Malen, Geländespiele, …

Sportliche Aktivitäten: Wir bewegen uns viel beim Wandern, Spielen, Toben, …

Kreative Aktivitäten: wie Werken, Basteln, Singen, Musizieren, …

Gesellschaftliche Aktivitäten: Wir machen Ausflüge, Diensteinsätze, setzen uns mit gesellschaftlichen Problemen auseinander und suchen nach Lösungen im Kleinen mit persönlichen Konsequenzen (z.B. Umweltschutz, Verhalten in der Natur), …

 

mehr Infos über die Royal Rangers findest du auch auf unserer Royal Rangers Deutschland Homepage!